Schließen
Aktionen

Eiffestraße - öffentlich gefördert

Neubau in der Eiffestraße

Im Stadtteil Hamm entstehen ab Winter 2022/2023 25 Wohnungen. Alle Wohnungen entstehen öffentlich gefördert und kosten 6,50 Euro NKM/m² zzgl. Nebenkosten.

Die 2 - bis 4-Zimmer-Wohnungen punkten mit modernen und zeitgemäßen Grundrissen.

Details zum Projekt

Eiffestraße
20537 Hamburg

Wohnungen:
25
Stadtteil:
Hamm
Zimmer:
2-4
Miethöhe:
6,50 € NKM/m²
Wohnfläche:
48-84 m²
Fertigstellung:
Winter 2022/2023
Gefördert:

Lage

"Landhäuser und Sommersitze

Hamm-Mitte liegt als schmaler Streifen am Rand des Geesthangs zwischen seinen Namensvettern Hamm-Nord und Hamm-Süd. Bereits im 13. Jahrhundert wurde Hamm erstmals erwähnt. Im 17. Jahrhundert entdeckten dann wohlhabende Hamburger Bürger das kleine holsteinische Dorf als idealen Ort für ihre Sommerfrische. Schnell machten Höfe und Äcker Platz für herrschaftliche Anwesen und prächtige Gartenanlagen. Überbleibsel aus dieser Zeit ist der schön angelegte Hammer Park, der zum Grundbesitz der Hamburger Familie de Chapeaurouge gehörte. Mittlerweile sind die drei Teile Hamms wieder vereint: Seit 2011 bilden Hamm-Nord, Hamm-Mitte und Hamm-Süd den Stadtteil Hamm.

Kleines Dorf ganz groß

Hilfsbereitschaft und soziales Engagement wird in Hamm-Mitte großgeschrieben. Das Rauhe Haus zum Beispiel ist eine der bekanntesten
diakonischen Einrichtungen Deutschlands; schon seit 1833 finden die Menschen hier Hilfe, Ausbildung und Betreuung. Rund 1.000 Mitarbeiter pflegen, begleiten und unterstützen hier Menschen aller Altersgruppen. Vom Säugling bis zum Senior – das Rauhe Haus schafft Chancengleichheit und Lebensqualität für alle.

Fürs tägliche Leben

Neben dem sozialen Engagement ist Hamm-Mitte auch mit allen Annehmlichkeiten städtischen Lebens ausgestattet: Kindertagesstätten, Schulen, Spiel- und Sportplätze
sowie Geschäfte liegen gleich vor der Haustür. Die Verkehrsanbindung ist gut, verschiedene Bahn- undBuslinien bringen die Bewohner
in alle Richtungen der Stadt. Willkommen in Hamm-Mitte!"

Interesse geweckt?

Zum Kontaktformular