Seniorenwohnanlage in Hamburg-Ohlsdorf (ab 60 Jahren)

Außenansicht

Seniorenwohnanlage in Hamburg-Ohlsdorf (ab 60 Jahren)


Anmietungsvoraussetzungen
ab 60 Jahre, Wohnberechtigungsbescheinigung erforderlich


Objekt
6-geschossiges Gebäude mit barrierefreiem Zugang, Aufzug, wärmegedämmte Fassade, automatische Türöffnung, großer Eingangsbereich, Fahrradkeller, Gemeinschaftsraum mit Küche, Gemeinschafts-Terrasse, Gemeinschafts-Dachterrasse, grüner Innenhof mit Sitzgelegenheiten, barrierefreie Wege rund um die Anlage, PKW-Stellplatz in Tiefgarage kann angemietet werden

Ausstattung
barrierefreie Wohnung, Einbauküche (ohne Geräte) mit E-Herd und Waschgeräteanschluss, Duschbad mit bodengleicher Dusche, Handtuchheizkörper und Waschmaschinenanschluss, die Wohnräume sind mit PVC in Holzoptik ausgelegt, der Boden in Küche und Bad ist gefliest, Zimmertüren mindestens 80 cm breit, Loggia mit schwellenfreiem Zugang (max. 2 cm Schwelle), Gegensprechanlage, stufenloser Zugang zur Wohnung, Keller

Wohnungstypen
1 1/2-Zimmer-Wohnungen (1 Personen): Anzahl 94, ca. 45 m²
2 1/2-Zimmer-Wohnungen (2 Personen): Anzahl 20, ca. 59 m²

Betreuungsträger
in Verhandlung

Fertigstellung
Mitte 2019

Details zum Projekt

Am Weißenberge 12
22335 Hamburg

Wohnungen:
114
Stadtteil:
Ohlsdorf
Zimmer:
1,5 - 2,5
Wohnfläche:
ca. 45 bis 59 m²
Fertigstellung:
Mitte 2019
Personenaufzug:
Ja
Gefördert:
Seniorenfreundlich:

Lage

Umfeld
grüne Umgebung, Alsterwanderweg, Naturschutzgebiet Eppendorfer Moor, Friedhof Ohlsdorf (größter Parkfriedhof der Welt), Seniorentreff im Haus

Verkehrsanbindung
Buslinien 174, 274 (Haltestelle Nesselstraße), 118, 174, 274 (Haltestelle Suhrenkamp), U 1 (Haltestelle Sengelmannstraße City Nord), S 1, S 11 (Haltestelle Ohlsdorf)

Infrastruktur
Apotheke, Arzt, Restaurant, Café, Geschäfte, Einkaufsmöglichkeiten, Wochenmarkt (Alsterdorfer Markt), Ärzte, Apotheke, Restaurants, Cafés, Einkaufsmöglichkeiten, Geschäfte (Erdkampsweg), Bücherhalle, Wochenmarkt (Ratsmühlendamm), Post (Röntgenstraße), Arzt (Brabandstraße), Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf (Elisabeth-Flügge-Straße)

Hamburgs größte Grünfläche
Nordöstlich von Alsterdorf liegt Ohlsdorf. Mit dem Namen des Stadtteils verbinden viele Hamburger den größten Parkfriedhof Europas. Gleichzeitig ist dieser die größte zusammenhängende Grünfläche Hamburgs und nimmt mehr als die Hälfte der Fläche des Stadtteils Ohlsdorf ein. Die Bewohner sind schnell am Wasser, der Alsterwanderweg führt durch eine waldige Auenlandschaft und wird gern für lange Spaziergänge oder auch Radtouren genutzt. Und wer das nasse Element mag, ist in Ohlsdorf besonders gut aufgehoben: Mit Kajak, Kanu oder Tretboot folgt man am Ratsmühlendamm den zahlreichen Windungen der Alster. Die weniger Aktiven machen es sich im Restaurant „Zur Ratsmühle“ gemütlich, das direkt am Alsterlauf liegt. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick auf das bunte Treiben am und im Wasser und genießt ganz entspannt den Feierabend.

Einkaufen im Erdkampsweg
Neben all der Natur und dem Wasser ist das Leben in Ohlsdorf gleichzeitig angenehm städtisch. Die Infrastruktur im zentral gelegenen Erdkampsweg ist gut, neben Drogerie- und Lebensmittelmärkten gibt es hier viele kleine Geschäfte, die all das anbieten, was das Herz begehrt.

Treffen im Schwimmbad Ohlsdorf
Der Stadtteil ist grün und urban zugleich: Alster und Auenlandschaft gehören ebenso zum attraktiven Freizeitangebot wie das damals erste Familienbad Hamburgs. Heute gehört das ruhig und idyllisch gelegene Hallen- und Freibad mit großer Spielwiese zur Bäderland-Kette und ist im Sommer und Winter beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Willkommen in Ohlsdorf!

Interesse geweckt?

Zum Kontaktformular