SAGA GWG erhält Anerkennungspreis für Runge-Haus in Barmbek

Foto: A. Bock
Foto: A. Bock
07. November 2016 Pressemitteilung speichern

Hamburgs großer Vermieter hat bei der Verleihung des FIABCI Prix d'Excellence Germany in Berlin einen Anerkennungspreis für sein Projekt Runge-Haus in Barmbek erhalten. Der Wettbewerb ist der einzige seiner Art in Deutschland, der sowohl Wohn- als auch Gewerbeprojekte auszeichnet und interdisziplinäre Kriterien zur Bewertung zugrunde legt. Dazu gehörten unter anderem die Felder Konzept, Architektur, Logistik, Finanzen, Marketing, Nachhaltigkeit und „Urbane Integration“.

Untrennbar verbunden mit dem „Runge-Haus“ ist das erfolgreiche Konzept „LeNa – Lebendige Nachbarschaft“:

Das Rungehaus – angepasst an die Architektur der 1930er Jahre – verfügt über 74 barrierefreie öffentlich geförderte Wohnungen und ein Wohncafé und ist seit 2015 zentrale Begegnungsstätte, Anlaufstelle im Quartier und Herzstück des Projektes LeNa – Lebendige Nachbarschaft. LeNa steht für ein in Hamburg neuartiges Wohn- und Versorgungskonzept. Mit einem Mix aus professioneller Unterstützung und organisierter Nachbarschaftshilfe soll Menschen auch bei steigender Hilfsbedürftigkeit ein Leben in der vertrauten Umgebung ermöglicht werden. Die Evangelische Stiftung Alsterdorf bietet von einem Servicebüro aus Hilfeleistungen an und gewährleistet gemeinsam mit der Hamburger Gesundheitshilfe Unterstützung rund um die Uhr. Ein Nachbarschaftstreff als privates Angebot von Nachbarn für Nachbarn ist Anlaufstelle, Ausgangspunkt gegenseitiger Hilfe und Unterstützung und lebendiger Ort für alle Bewohner des umliegenden Wohnquartiers.

Über die Jury:

Die 12-köpfige Jury bestand aus verschiedenen Branchen und Organisationen. Zu ihren Mitgliedern zählten Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts, der Präsident des BFW, Architekten, der Präsident des IVD sowie Immobilienjournalisten.

Hintergrund:

Beim FIABCI Prix d'Excellence Germany 2016 haben der BFW (Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen) und der FIABCI die besten Projektentwicklungen Deutschlands des laufenden Jahres prämiert. FIABCI ist ein Business-Club aus internationalen Immobilienfachleuten und ein Verband bestehend aus 100 nationalen Immobilienberufsorganisationen mit mehr als 1,5 Mio. Mitgliedern. Der Preis wird seit 25 Jahren weltweit an herausragende Immobilienprojekte verliehen, seit 2013 wird der Wettbewerb auch in Deutschland ausgelobt.

 

Pressemitteilung drucken