Aus SAGA GWG wird die SAGA Unternehmensgruppe

14. November 2016 Pressemitteilung speichern

Hamburgs großer Vermieter wird ab Anfang 2017 als Konzern SAGA Unternehmensgruppe und damit – wie heute im Sprachgebrauch ohnehin schon üblich – kurz SAGA heißen. Der 1999 eingeführte Konzernname SAGA GWG gehört damit zum Jahresende der Vergangenheit an. Vor 17 Jahren hatten die SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg und die GWG Gesellschaft für Wohnen und Bauen mbH einen Gleichordnungskonzern gebildet. Mittlerweile hat die SAGA rund 90 Prozent der GWG-Anteile aufgekauft. Nur noch knapp 10 Prozent aller Konzernmitarbeiter verfügen heute über einen GWG-Arbeitsvertrag.

Dr. Thomas Krebs, Sprecher des SAGA GWG Vorstands:
„Mit der Anpassung unseres Konzernnamens ziehen wir nach außen hin sichtbar das nach, was unternehmensintern schon länger gilt: Die beiden kommunalen Wohnungsunternehmen SAGA und GWG mit ihren anfangs verschiedenen Kulturen sind in den vergangenen Jahren eng miteinander verwachsen. Wir sind heute ein Konzern und das wollen wir ab 2017 auch in der Öffentlichkeit dokumentieren. Gleichzeitig betrachten wir unseren überarbeiteten Außenauftritt auch als Signal in die Zukunft. Die SAGA setzt verstärkt auf das Thema Digitalisierung. Ein modernes Intranet ist seit diesem Herbst fest etabliert und ab Anfang 2018 wird unser Konzern über ein neues ERP-System mit einer zentralen Kundenhotline verfügen.“

Mit Blick auf das Tagesgeschäft mit Mieterinnen und Mietern wie auch die Geschäftsbeziehungen zu Kunden wie Handwerkern und anderen Partnern ändert sich bis auf die Namensänderung nichts. Bestehende GWG-Mietverträge bleiben ebenso erhalten wie das dezentrale Geschäftsstellennetz in ganz Hamburg. 

Zeitgleich zur Umbenennung des Konzernnamens ist die SAGA Unternehmensgruppe im Internet ab dem 2. Januar 2017 unter www.saga.hamburg zu finden.   

Das neue Logo der SAGA lassen wir Ihnen auf Nachfrage gerne zukommen.

 

Pressemitteilung drucken