SAGA begrüßt neue Mieter zur Fertigstellung der Washington Höfe in Horn

06. September 2019

Hamburgs große Vermieterin hat an der Washingtonallee insgesamt 294 öffentlich geförderte Wohnungen mit ein bis fünf Zimmern für Singles, Paare und Familien errichtet und heute feierlich neue Mieterinnen und Mieter begrüßt.

Für den Neubau wurden 220 nicht mehr zeitgemäße Zwei-Zimmer-Wohnungen aus den 1930er Jahren abgebrochen. Zuvor hatte die SAGA bereits 90 Wohnungen des Ensembles umfangreich modernisiert, sodass jetzt insgesamt nahezu 400 moderne und bezahlbare Wohnungen unterschiedlichster Größen für eine durchmischte Bewohnerstruktur zur Verfügung stehen. Die verfügbare Wohnfläche hat sich von ehemals rund 10.000 m2 auf mehr als 18.500 m2 nahezu verdoppelt, ohne dass zusätzliche Flächen versiegelt wurden. Alle ehemaligen Mieterinnen und Mieter hatten zuvor das Angebot erhalten, in die neuen Wohnungen am gleichen Ort zurückzuziehen. Die anfängliche Nettokaltmiete beträgt 6,20 Euro je m2. Seit August dieses Jahres sind die ersten rund 80 Wohnungen vermietet. Weitere befinden sich noch im Innenausbau und folgen sukzessive bis Anfang kommenden Jahres. In allen vier Gebäuden sind auch Wohnungen speziell für Senioren und Studenten-WGs entstanden.

Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Die Washington Höfe sind fertig gestellt. Die SAGA hat hier moderne und zeitgemäße Neubauten errichtet, die mit verschiedenen Wohnungsgrößen viel Platz für Familien, Paare, Singles, Studenten und Senioren bieten. Architektonisch fügen sich die Washington Höfe in die für Hamburg so typischen Hamburger Backsteinbauten der 1920er Jahre ein. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, dass im öffentlich geförderten Wohnungsbau Qualität und höchster architektonischer Anspruch mit sozial verträglichen Mieten einhergehen können. Darüber hinaus zeigt die jetzt vorliegende Architekturbroschüre mit den Neubauvorhaben der SAGA eindrucksvoll, dass die Washington Höfe kein Einzelbeispiel für gute Architektur der SAGA sind.“

Dr. Thomas Krebs, Vorstandssprecher der SAGA Unternehmensgruppe: „Das Bauvorhaben ist ein gutes Beispiel für die gelungene Revitalisierung bestehender Quartiere und an dieser Stelle sinnvoll, weil es die Wohn- und Lebensqualität am Standort maßgeblich und nachhaltig verbessert. Die Washington Höfe stehen mit ihrer hochwertigen Architektur, den zeitgemäßen Grundrissen und einer guten Ausstattung für das, was bei der SAGA Standard beim Neubau von öffentlich geförderten Wohnungen ist. Denn beim Bau von Wohnungen ist es stets oberstes Ziel, den gebotenen hohen qualitativ-ästhetischen Anspruch an die Architektur mit sozial verträglichen Mieten in Einklang zu bringen.“

Dipl.-Ing. Michael Steffen, Inhaber BDS Steffen.Architekten BDA: „Die Washington Höfe sind unsere zeitgemäße Interpretation der traditionsreichen Backsteinquartiere aus den 1920er Jahren. Mit Mitteln der Gruppierung, der Proportion, den horizontalen Betonbändern werden Gebäude mit hoher Identität geschaffen. Mit nachhaltigen Baustoffen und funktionaler Qualität schaffen wir den Mietern ein attraktives neues Zuhause und wahren gleichzeitig den lokalen Hamburger Charakter.“

Über das Bauvorhaben:

Die Entwürfe für die 294 Wohnungen stammen von BDS Steffen Architekten. Tiefgaragenstellplätze sowie mehr als 550 Fahrradstellplätze ergänzen die insgesamt vier Mehrfamilienhäuser mit jeweils vier Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss. Durch die U-förmige Architektur der energieeffizienten Gebäude entstehen attraktive und ruhige Innenhöfe, die mit ihrer hohen Aufenthaltsqualität das so vielseitige Wohnangebot abrunden.

„Bauen für Hamburg“ - die SAGA Architekturbroschüre:

Mit dem 2011 neu aufgelegten Neubauprogramm begegnet die SAGA Unternehmensgruppe der anhaltend hohen Nachfrage nach bezahlbaren Wohnungen und hat in diesem Zuge bislang den Bau von mehr als 10.000 Wohnungen auf den Weg gebracht. Für funktionierende Nachbarschaften und die Identifikation mit dem eigenen Quartier sind angemessener Städtebau und gute Architektur essentielle Voraussetzungen, die heute ein maßgeblicher Bestandteil bei den Planungen sind. In der Broschüre „Bauen für Hamburg“ präsentiert das Unternehmen eine Auswahl der hochwertigen und ästhetisch anspruchsvollen Neubauvorhaben der vergangenen Jahre und darüber hinaus einen Ausblick in die Zukunft.

„Bauen für Hamburg“ können Sie unter dem folgenden Link herunterladen: https://www.saga.hamburg/unternehmensgruppe/pressebereich/fotos-und-publikationen

 

 

Pressemitteilung drucken