SAGA Unternehmensgruppe feiert Richtfest für 66 öffentlich geförderte Wohnungen in Wilhelmsburg

Wohnen in unmittelbarer Nähe zum Wilhelmsburger Inselpark | Grafik: APB. Architekten
Wohnen in unmittelbarer Nähe zum Wilhelmsburger Inselpark | Grafik: APB. Architekten
30. Oktober 2019

In unmittelbarer Nähe zum Wilhelmsburger Inselpark entsteht ein von APB. Architekten entworfenes Mehrfamilienhaus mit sechs Geschossen als behutsame Nachverdichtung des bestehenden Quartiers. 

Der Entwurf besticht durch eine ausgeprägte Funktionalität und beachtenswerten Qualität in den Wohnbereichen – gepaart mit einer niveauvollen Gestaltung der Fassaden. Das neue Gebäude bildet ein modernes Ensemble mit den benachbarten Bestandsgebäuden im gewachsenen und beliebten Wohngebiet Kirchdorf. 

Die Wohnungen verteilen sich auf drei Hauseingänge mit jeweils einem Aufzug. Zusätzlich entstehen mehr als 130 Fahrradstellplätze. Die Wohnungen mit ein bis vier Zimmern eignen sich sowohl für Singles, Paare und Familien und sind zum Teil barrierefrei und damit auch für Senioren oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet. Alle Wohnungen verfügen über eine Loggia. Die anfängliche Nettokaltmiete beträgt 6,50 Euro je m2 und Monat.

Mario Mack, Leiter der Geschäftsstelle Wilhelmsburg: „Mit dem Neubau von 66 öffentlich geförderten Wohnungen in dem beliebten und über 50 Jahre gewachsenen Kirchdorf unterstreicht die SAGA Unternehmensgruppe wiederholt wie behutsam und integrativ moderne Stadt- bzw. Quartiersentwicklung in Hamburg sein kann. Altes und Neues ergänzt sich auf vielfältige Art und Weise und macht die Leipeltstraße zu einem schönen Platz für Wohnen und Leben.“

 

Pressemitteilung drucken