DITTING und SAGA Unternehmensgruppe feiern Richtfest für 96 Wohnungen in Hamburg-Bergedorf

Visualisierung des Neubaus von 96 Wohnungen in Hamburg-Bergedorf
Visualisierung des Neubaus von 96 Wohnungen in Hamburg-Bergedorf
17. September 2019

Direkt am historischen Schleusengraben im Hamburger Stadtteil Bergedorf nimmt ein neues Wohnquartier Gestalt an: Insgesamt 96 bezahlbare Wohnungen errichtet dort das norddeutsche Bauunternehmen Richard Ditting GmbH & Co KG an der Straße Am Schilfpark für die städtische SAGA Unternehmensgruppe. Heute feierten die Projektbeteiligten mit Gästen aus Politik, Verwaltung und Bauleuten Richtfest. 

Auf einer Gesamtfläche von fast 5.300 qm entstehen 40 geförderte und 56 freifinanzierte Mietwohnungen. Das Angebot reicht von Single-Wohnungen bis zu familiengerechten Einheiten. Im Erdgeschoss wird eine Kita einziehen, zudem sind dort Büroräume geplant. Die gesamte Wohnfläche umfasst etwa 7.000 qm.

Der Grundstein für das Wohnquartier war im Herbst 2018 gelegt worden. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2020 geplant. Die Mieten werden im geförderten Teil 6,50/qm Euro und im freifinanzierten Bereich 9,50 Euro/qm betragen.

„Zur Verbesserung der Situation am Hamburger Wohnungsmarkt wurde aus dem Rathaus die Devise, bauen, bauen, bauen‘ ausgerufen. Wir haben dies als Appell verstanden, möglichst viele und gute Projekte zu entwickeln und zu realisieren. Dies tun wir gern, wo immer wir willkommen sind und konstruktiv unterstützt werden. Dies gilt für den Erwerb von Bauland und immer mehr auch für die Schaffung von Baurecht und die dafür erforderlichen Abstimmungsprozesse“, sagte Nikolaus Ditting, geschäftsführender Gesellschafter des Projektentwicklers und Bauträgers. Die Zusammenarbeit mit der SAGA lobte er als „verlässlich, solide und partnerschaftlich“.

„Nachbarschaftlicher Mix für ein lebenswertes Quartier“

SAGA-Vorstand Wilfried Wendel: „Direkt am historischen Schleusengraben entwickelt sich Bergedorf städtebaulich in eine spannende Richtung. Die Kombination aus Wohnen und Freizeit, Forschung, Medizintechnik und Gewerbe in direkter Nachbarschaft zueinander setzt hier ganz besondere Akzente ganz im Sinne der SAGA Unternehmensgruppe. Denn insbesondere beim Neubau kommt es auf den richtigen nachbarschaftlichen Mix an, damit ein lebenswertes Quartier entsteht. Das ist hier am Schilfpark gegeben.“  

Das Neubauprojekt südlich der Bergedorfer Altstadt wurde vom Hamburger Büro Schenk + Waiblinger Architekten entworfen. Das U-förmige Gebäude mit großem Innenhof und hellem Klinker umfasst sechs Vollgeschosse und ein Staffelgeschoss. Die Wohnungen sind mit Balkonen ausgestattet und werden barrierereduziert gestaltet. Die Tiefgarage hat 51 Stellplätze, Fahrradstellplätze befinden sich im Untergeschoss.

Nebenan am neu angelegten Schilfpark errichtet DITTING derzeit auf zwei Baufeldern weitere 273 Wohnungen in vier Riegelgebäude und fünf so genannte Punkthäuser. Es entsteht dort eine Gesamtgeschossfläche von mehr als 24.500 Quadratmetern.

Neue Brücke über den Schleusengraben

Autofahrer erreichen das Quartier „Am Schilfpark“ über den Curslacker Neuen Deich, von dort führt eine neu angelegte Erschließungsstraße zu den Wohnhäusern am Ufer des Schleusengrabens, der vor mehr als 600 Jahren als Schifffahrtsverbindung in die Vier- und Marschlande sowie nach Hamburg entstanden war. Eine von der Stadt geplante neue Brücke soll Fußgängern und Radfahrern künftig die Querung des Gewässers ermöglichen.

 

 

Pressemitteilung drucken