Persönlich Unterwegs Quartier

...und dann haben wir Neuallermöhe entdeckt

Anlässlich des 20. Jubiläums des KulturA erzählen Menschen aus Neuallermöhe Ihre Geschichten aus dem Stadtteil. Erfahren Sie, wer morgens im See schwimmt, wo Karpfen von 90cm Länge gefangen werden und warum Neuallermöhe wie Afrika ist. Die „Geschichten vom Fleet“ – aus Ost und West, am See, von den Zuckerstangen, auf Plätzen und vor Bürgerhäusern – bündeln Eindrücke aus Neuallermöhe, die den Stadtteil charakterisieren und einem die Bewohnerinnen und Bewohner näherbringen.
Der Film ist unter professioneller Regie- und Kameraführung mit Beteiligung von Schülerinnen und Schülern der Gretel-Bergmann-Schule im Sommer 2018 entstanden.

Außerdem gezeigt wurde der Kurzfilm „Eine böse Überraschung“, den Kinder im Rahmen eines Ferienworkshops unter Anleitung von Jugendfilm e.V. gedreht haben. Sie machten ihren eigenen Film, von der Idee bis zur Präsentation, agierten vor und hinter der Kamera.

Das Projekt wurde konzeptionell von ProQuartier sowie finanziell von der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft und dem Bezirksamt Bergedorf/RISE unterstützt.

Weiter Infos unter: www.kultura-hamburg.de

Die Urheberrechte des Films liegen beim
KulturA - Kulturzentrum Neuallermöhe
Otto-Grot-Str. 90
21035 Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren

Quartier Veranstaltung

Hamburgs Manhattan

Die Grindelhochhäuser in Eimsbüttel: Hinter ihrer Entstehung verbirgt sich eine spannende Geschichte. Am Tag des offenen Denkmals 2018 entdeckten Bewohner und interessierte Besucher einmal mehr, was das Besondere an den Häusern ist und warum sie heute denkmalgeschützt sind.

Quartier Sport

Strategie und Zusammenhalt beim ersten Osdorfer Bornathlon

Ein sportliches Highlight zu Beginn des neuen Schuljahres: Beim ersten Osdorfer Bornathlon haben sich Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Stadtteilschule in ganz besonderen Sportarten gemessen. Statt Radfahren, Schwimmen oder Laufen standen hier ein Rollski-Biathlon, Borner Spiele und Street Workout auf dem Programm.