#neugebaut Quartier

Richtfest in Harburg-Eißendorf

In Harburg-Eißendorf haben wir am 1. November Richtfest gefeiert. Dort bauen wir 46 öffentlich geförderte Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern.

„Am Standort Weusthoffstraße entsteht ein Neubau, der durch eine abwechslungsreiche Architektur geprägt ist. Es sind nach heutigen Ansprüchen moderne Wohnungen für Jung und Alt.“, fasst Jörn Oerzen, Leiter der Geschäftsstelle Harburg, zusammen. Neben einer guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel wird es für die Mieter eine Tiefgarage mit 36 Stellplätzen und 29 oberirdische Stellplätze geben. „Es entsteht eine gelungene Revitalisierung des Quartiers. Wohnen im Grünen am Rande der Großstadt und dennoch zentrumsnah - das ist hier möglich.“, beschreibt Jörn Oerzen die Vorzüge des Neubaus. Die durchschnittliche Wohnungsgröße beträgt 64,4 Quadratmeter. Alle Wohnungen erhalten einen Balkon oder eine Terrasse mit Süd-West-Ausrichtung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Quartier Unterwegs

50 Jahre Bergedorf-West

Im Januar 1969 wird Formel-1-Legende Michael Schumacher geboren. Im Juli betritt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Und in Hamburg entsteht ein neues Quartier. Wo noch Anfang der 1960er Jahre die Äcker und Wiesen vieler Billwerder Bauern liegen, stehen jetzt Baukräne und wehen Richtkränze – Bergedorf-West nimmt Formen an. 50 Jahre später hat sich vieles verändert.

Quartier Unterwegs

Auf in den Süden

Zwischen Tradition und Moderne: Harburg verändert sich rasant. Aber der Stadtteil südlich der Elbe bleibt maritim, grün und großstädtisch.