SAGA GWG feiert Richtfest an der Finkenau

Wohnen an der Finkenau – verschiedene Farbtöne lockern die Fassade des Ensembles optisch auf | Visualisierung: BDS Bechtloff Steffen
Wohnen an der Finkenau – verschiedene Farbtöne lockern die Fassade des Ensembles optisch auf | Visualisierung: BDS Bechtloff Steffen
10. Februar 2016

In zentraler innerstädtischer Lage erstellt Hamburgs großer Vermieter in Barmbek-Süd 104 öffentlich geförderte Wohnungen. Die Fassade zur Straßenseite wird mit Vollklinker in verschiedenen Rottönen ausgeführt, die das Haus optisch in acht Einheiten unterteilen. Dadurch entsteht eine attraktive und hochwertige Einzelhausausstrahlung, die den rund 150 Meter langen Baukörper auflockert. Entworfen hat das Bauvorhaben das Architekturbüro BDS Bechtloff Steffen.

An der Finkenau entstehen 33 Wohnungen für Singles, 28 für Paare sowie 43 für Familien. Alle Wohneinheiten erhalten einen Balkon, eine Loggia oder eine Terrasse. Die innere Erschließung erfolgt über acht Treppenhäuser und Aufzüge. 13 Wohnungen sind zudem barrierefrei. Die Tiefgarage verfügt über 31 PKW-Stellplätze sowie über ausreichend Fahrradstellplätze. Die anfängliche Nettokaltmiete des Effizienzhauses 55 beträgt 6,00 Euro je m².

 

Pressemitteilung drucken